Neurodermitis

Neurodermitis (Atopisches Ekzem oder Atopische Dermatitis) ist die häufigste chronische Erkrankung im Kindesalter. Sie ist gekennzeichnet durch eine trockene, entzündete Haut und verläuft typischerweise in Schüben. Im Vordergrund steht meist der quälende Juckreiz und das exzessive Kratzen. Oft verbunden mit Schlafmangel stellt der Juckreiz für die betroffenen Kinder und Familien sowie erwachsene Patienten in der Regel ein großes Problem dar und beeinträchtigt das gesamte Alltagsleben nachhaltig.


Warum Schulungen?

Sicher haben Sie viele Fragen die Erkrankung und die richtige Behandlung und Ernährung betreffend. Unser Anliegen ist es, Sie fachlich fundiert und individuell zu informieren, um Ihnen zu helfen, den Alltag und die Krankheit besser zu bewältigen.

Im Gespräch und praxisnah wollen wir gemeinsam folgende Themen erarbeiten:

- Medizinische Grundlagen

- Mögliche Auslösefaktoren
- Familiäre Belastungssituationen
- Durchbrechen der Juckreiz-Kratz-Spirale 
- Abbau von Stress, Entspannung im Alltag
- Ernährung
- Anwendung von Cremes, Salben, Bädern und Verbänden
- Therapieoptionen

Zusätzlich soll die Schulung auch eine Plattform darstellen für den Austausch mit anderen Patienten und Eltern betroffener Kinder.

Die Schulung orientiert sich an dem Curriculum der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung e.V. (AGNES) sowie der Arbeitsgemeinschaft Neurodermitisschulung für Erwachsene (ARNE)